Wenn man keine Luft bekommt.....
Zurück

 


Kurzgeschichte über´s Husten.....ächz,ächz....

Ich hatt mich neulich bei jemanden mit superaggressiven Hustenviren
angesteckt. Den Abend sagte ich noch zu meiner Physiotherapeutin:
"Ach ich stecke mich nicht so schnell an". Ha, falsch geraten, 2 Tage
später hustete ich mir die Lunge aus dem Hals. Und jede Infektion
ist bei Mukoviszidose nicht so günstig, da wir ja ständig verschleimt
in der Lunge sind, ist eine Erkältung eine doppelte Belastung
für unseren Körper.

Naja, das merkte ich auch bei der nächsten Physio. Husten, spuck, spuck
,Husten...Luftholen, Husten, Husten...spuck. PAUSE...Puhhh.

Ich ging.

Sogar das Laufen fiel mir schwer. Ich japste ständig nach Luft.
Was ich ja sonst auch öfters mache, aber hier in dieser Situation
, extrem. Als wenn jemand Ihnen den Hals zuhält, kein Luftchen
kommt an. Ich war so verschleimt, das ich wie ein Hund ständig irgendwo
meine "Marke" setzen mußte, den runterschlucken ist wiederum
sehr schlecht für unsere Organe der Verdauung. Das Zeugs musste raus
Das ständige Gehuste. Manche Leute dachten bestimmt auch, ob ich
gleich abkippe. Husten, Husten, usw.

Und ich fühlte mich echt mies. Aber ich wollte das es auch ohne
Medizin weggehen muß. Abgesehen von meiner obligatorischen Schleim-
sprudeltablette, meiner Inhalation.

Ich ging an diesen Abenden früh ins Bett. Und es tat richtig gut
das Schlafen. Auch wenn ich jede Nacht meinen Becher bis fast
"randvoll" mit Schleim spuckte. denn immer wenn ich keine Luft
bekomme, wache ich automatisch auf, und muß ersteinmal ein
"Hustenkonzert" anstimmen, so ca. 3 min. Für außenstehende kann dies
sehr nervend sein. Aber schnarchen ist viel schlimmer.

Bis jetzt geht es immer noch ohne größere Medizin. Aber ich überlege
schon immer ob das Einnehmen dieser mich doch ein wenig gesundheitlich
"erweitern"könnte. Ich meine ich habe genug Abwehrstoffe, aber vielleicht
reichen sie in der Zukunft nicht mehr aus. Das IV´s(intravenöse Antibiotika-
kuren) doch ganz günstig wären. Aber diese Abhängikeit von diesen
Mitteln(körperlich) möchte ich nicht riskieren.

Kommt Zeit, kommt Rat.

"Es lebe die Mukoviszidose".(Ironie des Schicksals)

Sie lebt durch Dich! Schmarotzer Deines Lebens. Widerwillig
gebe Dich ihr hin. Für Dich lebt "SIE" nicht. 3/97



PS: Nun, es sind schon 3 Jahr vergangen seit diesem Text!!!
Die IV´s mache ich nun doch regelmässig(2000), aber auf meinem Willen. Mein Arzt
hat mich zu nix gedrängt. Ich bin ein sehr skeptischer Mensch
zu den vielen Tabletten etc. Aber jetzt habe ich mein Gewissen
damit vereinbart, das ich es für MICH mache und für keinen
anderen. Mein Geist hat sich dahin auch weiterentwickelt, das ich
positiv denke.



Das Gehuste ist komischer Weise weniger geworden(schon bevor ich mit der
IV anfing).
Ähh, ich hatte es mal geträumt das ich rennen kann ohne Luftnot. Toll was, das
hat sich bewahrheitet. Ich WOLLTE es und habe es bekommen, da soll
doch einer sagen das mit dem Wünsch Dir was geht nicht.

Glaub an Dich!!!!

Heike




Das "Normale" am Husten und "Mukos in geheimer Mission" Jeder andere Mitbürger hustest wenn er erkältet ist, wenn sein Hals kratzt. Bei uns ist es ebend so das wir Tag ein und Tag aus damit zu wurschteln haben das wir ständig husten müssen um unseren Schleim loszuwerden. Es ist schon eine riesige Leistung der Lunge die sie sich da aufgehalst hat, lebenslänglich mit Erschütterungen, die des Hustens, umgehen zu müssen. Wir merken kaum welche Kraft hinter einem Hustenstoß so steht. Es ist schon echt bewundernswert. Wenn wir nicht husten würden, würden wir irgendwann "überlaufen" und ersticken. Es ist normal geworden das ewige Husten. Man merkt manchmal gar nicht mehr das man gehustet hat, jedenfalls geht es mir so. Und es ist komisch, wir Mukos haben alle oft den gleichen Klang wenn wir husten. Ist mir mal so aufgefallen. Ein Glück das ich mich nicht höre wie mich andere hören, ich finde es furchtbar. Als wenn ich auf dem letzten Loch pfeife, dabei ist es gar nicht so. Arme Mitbürger, was die wohl immer denken. Und noch etwas ist mir aufgefallen so im Alltag. Da ich ja gerne Leute beobachte sehe ich oft sofort ob jemand ein "Muko" ist. Ja, ich weiß ist "sehr interessant", eher bekloppt, aber man sieht ja nicht oft im normalen Alltag solche wie uns*gggg*. Wir, wir 6000, fallen aus dem Raster, ebend. Naja das waren persönliche Betrachtungen an die Umwelt. ;0)

Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!